Instant Search

All posts by
turnagain

Die Lofoten, Teil 2 Reine

Nach dem Aufstieg zur Ballstadheia wägte ich mich bereits auf dem Höhepunkt meiner Lofoten-Reise, war der Panoramablick über die Fjordlandschaft um Leknes doch so einzigartig, dass mir schier die Buchstaben ausgingen. Doch die heutigen 120 Kilometer von Svolvær nach Reine sollten alles bisher Dagewesene noch einmal in den Schatten stellen.

READ MORE

Die Lofoten, Teil1 Svolvær

Schon der Flug nach Tromsø gleicht im Frühsommer einer arktischen Akklimatisierung. Während mir die Lufthansa auf dem Weg von München nach Oslo mal eben einen „Downgrade“ von -10 Grad Celsius verpasst, legt die SAS auf den folgenden 1.200 Flugkilometern noch eine Schippe drauf und passt die Klimaanlage gleich der Außentemperatur an, so dass ich am Ende ordentlich geschüttelt und wenig gerührt, bei gerade einmal 6 Grad Celsius, das regennasse Rollfeld von Tromsø erreiche.

READ MORE

A-VITA living, Seefeld Tirol

Manchmal habe ich mir schon die Frage gestellt, wie es wohl ist in einem dieser schönen Alpenstädtchen zu wohnen, anstatt nur im Hotel die ein oder andere Nacht zu verbringen. Bei der ein oder anderen Nacht wird es wohl erst einmal bleiben, aber das Gefühl im A-VITA living ist dann doch ein gänzlich anderes, da die Luxus Appartements im Herzen von Seefeld Geborgenheit auf Spitzenniveau versprechen und es auch halten.

READ MORE

Mama Thresl, Leogang

„Hast du schon mal einen Hut gegessen?“ fragt mich die nette Bedienung im Berggasthof Huwi´s Alm und ich denke nur: die letzten drei habe ich eigentlich nur getragen. Vielleicht ein Fehler?! Aber man ist als Reisender ja stets offen für Neues und so steht 20 Minuten später eine gusseiserne Pyramide auf meinem Tisch, die man durchaus als kulinarische Kletterwand bezeichnen kann, denn fortan werden die Filetscheiben aus Rind und Schwein an kleinen Haken auf den „Hut“ gespießt. Und wie im echten Leben, wird der Absturz mit dem Tauchgang in einer aromatischen Saftbrühe bezahlt, der dem Fleisch jedoch die Würze gibt.

READ MORE

The Draycott, London

Von Hauptstadt zu Hauptstadt – von einem verlassenen Parkdeck in Berlin Wedding direkt in den Privatgarten des Draycott Hotels in Chelsea London. Der Tag hätte keine größere Wendung nehmen können, wenn ich an die letzten hektischen Drehminuten zum neuen Spot meines Kunden SportScheck denke und ihn mit der friedlichen Atmosphäre in einem der schönsten Privatparks von London vergleiche.

READ MORE

Grand Hotel San Pietro, Taormina

Das touristische Herz Siziliens schlägt ganz klar im kleinen Küstenstädtchen Taormina an der Ostküste der Insel, was Fluch und Segen zugleich ist, da man die wunderbare Flaniermeile Corso Umberto niemals für sich alleine haben wird. Doch wer will das auch schon in so einer perfekten Ferienregion, die zwischen dem Golf von Naxos und dem alles dominierenden Ätna auf einem Steilhang über dem Meer angesiedelt ist.

READ MORE

Palermo, Sizilien

Wenn die „Familie ruft“ und einen Gefallen einfordert, den man eigentlich nicht ablehnen kann, dann wird sogar Italiens Regierung schwach und beförderte Palermo kurzerhand zur Kulturhauptstadt des Jahres 2018. Wer das jetzt für einen Mafia-Gag und die südlichste Millionenstadt des Landes für eine schmuddelige Kopie Neapels hält, der irrt jedoch gewaltig, denn Palermo weiß mit Authentizität und Prunk mehr als zu begeistern.

READ MORE

Stadldorf Bergwiesenglück, Paznauntal

Das Leben eines Reisebloggers ist wirklich nicht so einfach. Vorgestern war ich noch voll eingespannt auf der Digitalmesse South by Southwest in Austin, Texas und heute gleite ich schon wieder durch frischen Powder im Ski-Paradies See in Tirol. Eigentlich könnte ich die Wohnung in München langsam untervermieten, doch als Hotelchefin Sonja meinte, ich sollte mir doch mal ihr nigelnagelneues Stadldorf mit dem bezeichnenden Namen Bergwiesenglück anschauen, konnte ich einfach nicht widerstehen.

READ MORE