Instant Search

Einfach Mensch sein mit Huwi Oberlader, PRIESTEREGG

Huwi & Renate Oberlader sind die Macher hinter dem PRIESTEREGG & Mama Thresl und der Hendl Fischerei. Das ist Architektur, Positionierung und Tourismusmarketing der Extraklasse. Bei meinem Aufenthalt in der neuen Wilderer Villa vom PRIESTEREGG hatte ich die Gelegenheit mit Huwi über Sehnsuchtsorte, Marketingstrategien und neue Trends im Tourismus zu sprechen.

Gestartet sind die beiden im Jahr 1990 mit nur zwei Tischen auf Huwi´s Alm, die im Jahr 1996 durch zwei Schirmbars im Skigebiet von Leogang erweitert wurden. Die Idee für ihr erstes Hotel kam ihnen dann im Jahr 2004 bei einem Urlaub auf den Malediven, wo sie sich in die Wasser-Bungalows verliebt haben.

Genauso sollte das spätere PRIESTEREGG aussehen, nur natürlich im rustikalen Chaletstil erbaut und um den Hotelservice erweitert. Ganz so einfach war es dann aber nicht, denn eine gute Planung und die entsprechenden Genehmigungen kosten nun mal Zeit und Geduld, so dass es bis zum Dezember 2009 dauerte, bis eines der exklusivsten Domizile der Alpen endlich die Pforten öffnete. Nicht nur anspruchsvolle Gäste wurden auf das neue Konzept aufmerksam, sondern auch Marken wie Luis Trenker oder Bogner, die im Bergdorf ihre „gebrandeten“ Chalets umgesetzt haben. So mag es die Marke Bogner zum Beispiel sportlich und hat den Gästen ein 25-Meter-Sportbecken vor die Veranda gesetzt. Dazu gibt es ein kleines Kino mit DVD´s von allen Willy Bogner Filmen, um sich in kalten Winternächten entsprechend mit Fire zum Ice aufzuheizen. Mehr zum Marketingkonzept und neuen Trends im Tourismus erzählt mir Huwi exklusiv hier im Podcast.

 

Suggested Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.